IKT Strategie

G. Popp am 18.02.2013

Das KIG unternimmt mit der IKT-Strategie 2014-2018 einen neuen Anlauf, die IKT-Vorhaben von Wirtschaft und Verwaltung zu bündeln und zu priorisieren.

Ziel muss sein, Österreich unter die Spitze der IKT-Nationen zu bringen und dadurch die Innovationsfähigkeit unseres Landes weiter zu steigern. Mit der Ausarbeitung einer längerfristigen Strategie wird der Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnologie für die österreichische Volkswirtschaft Rechnung getragen.

 

Den eingeschlagenen Weg einer Online-Konsultation halte ich für sehr wichtig. Damit haben wesentliche Stakeholder die Möglichkeit, sich aktiv an der Erarbeitung der Strategie zu beteiligen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Vorschläge der Experten und erwarte mir hilfreiche Inputs, mit welchen Maßnahmen und Organisationsformen Österreich zur Weltspitze aufschließen kann.

 

Ich lade Sie herzlich ein, Ihre Erfahrung und Ihr Know-How für dieses Vorhaben einzubringen.

 

Gerhard Popp, Sektionchef, Bundesministerium für Finanzen