IKT Strategie

T. Kohlert am 18.02.2013

Die Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnologien im Alltag, insbesondere aber als Motor für Innovation und damit als Schlüsselfaktor für  Wettbewerbsfähigkeit und Standortqualität, hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Das Kompetenzzentrum Internetgesellschaft hat es sich zum Ziel gesetzt, Österreich durch eine in Kooperation mit Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft erarbeitete Strategie an die Spitze der IKT-Nationen zu positionieren.

Diese IKT-Strategie versteht sich als "work in progress" und baut auf die Mitwirkung und den Input aller relevanten Stakeholder, um das Potenzial von IKT für alle Lebens- und Wirtschaftsbereiche optimal zu nutzen. Die auf dieser Website vorgestellten Überlegungen sind daher als Grundlage für die Erarbeitung einer zukunftsweisenden IKT-Strategie für Österreich zu verstehen und sollen im Rahmen eines partizipativen Prozesses erweitert und geschärft werden.

Als Mitglied des Kompetenzzentrums Internetgesellschaft lade ich Sie daher herzlich ein, sich aktiv an diesem für Österreich so zentralen Strategieprozess zu beteiligen: Ihr Know-How, Ihre Ideen und Ihr Input sind wesentliche Voraussetzungen dafür, gemeinsam erfolgreich den Weg Österreichs an die Spitze der IKT-Nationen zu gestalten.

 

Thomas Kohlert, Abteilungsleiter, Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend