IKT Strategie

Dieser partizipative Entscheidungsprozess wird im Auftrag des Kompetenzzentrum Internetgesellschaft (www.kig.gv.at) in enger Zusammenarbeit mit der Internetoffensive Österreich durchgeführt. Das KIG ist eine zentrale, unbürokratische und umsetzungsorientierte Einrichtung für die Koordination von Aktivitäten und Maßnahmen in Zusammenhang mit der Entwicklung von Informationstechnologien und Internet in Österreich. Das KIG initiiert Projekte - auch auf Vorschlag der "Internetoffensive Österreich" und anderer Organisationen – die Österreich an die Spitze der IKT-Nationen führen soll.

 

Das KIG baut auf bestehenden Strukturen und Aktivitäten der Verwaltung, der Wirtschaft und der Wissenschaft auf und bedient sich bei der Aufgabenerfüllung vorhandener Strukturen. Als Geschäftsstelle des KIG dient die Rundfunk und Telekom GmbH (RTR-GmbH), die auch diese Grundsatzüberlegungen zur IKT-Strategie erarbeitet hat. Die Internetoffensive Österreich versteht sich als Interessensvertretung aller Stakeholder im IKT Bereich, die eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft anstrebt.

 

Die Bestandsaufnahme für die Grundsatzüberlegungen zur Entwicklung einer IKT-Strategie 2014 – 2018, die auf dieser Seite diskutiert wird und die Grundlage für die Erarbeitung einer Strategie darstellt, wurde von der Geschäftsstelle der RTR im Auftrag des KIG erarbeitet. Das Prozessmanagement erfolgt gemeinsam durch Po-Wen Liu (RTR-GmbH), Paul Chury (RTR-GmbH) und Hannes Leo (cbased.com).